Haben Sie Fragen?


Wenn Sie Fragen zu unseren Software- und WebLösungen haben, eine Kurzpräsentation oder ein unverbindliches Angebot wünschen, steht Ihnen unser Technik- und Fachberater Team an der Klinger Telefon Hotline von Mo - Do 7:30 - 16:30 und Fr 7:30 - 12:00 gerne zur Verfügung.


+43 1 979 16 300




Softwarehaus Klinger

Klinger & Co KG
Software für das Rechnungswesen
Hauptstraße 29, A - 1140 Wien
T + 43 1 979 16 300
F + 43 1 979 36 05
E office@klingerkg.com
Infos anfordern

Gerne senden wir Ihnen ausführliche Informationsunterlagen und Muster-auswertungen unserer Programme und Module per eMail.

Präsentation

Sie interessieren sich für eine kurze Präsentation unserer Software- und WebLösungen in unserem Haus oder bei Ihnen vor Ort? Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin.
Machen Sie den Test

Klinger Software können Sie testen:
2 Monate lang unverbindlich in der Praxis anwenden und auf Herz und Nieren prüfen, bevor Sie sich entscheiden.

© 2017   Klinger Software                                                                                                                                                        

Klinger Software & WebLösungen auf einen Blick






   Infos anfordern     Fernwartung Starten 

                Kontakt       |       Agb       |       Impressum

„Vertrauen Sie auf unsere über 30jährige Erfahrung

als zuverlässiger Software Partner von Steuerberatern und Klienten.“



Elektronischer Kontoauszug


Dieses Klinger FiBu Zusatzmodul bietet die komfortable Möglichkeit der automatischen Verbuchung elektronischer Bankauszüge. Die erhebliche Zeit- und Arbeitsersparnis liegt vor allem darin, dass die Buchungen schon richtig zugeordnet und kontiert werden können. Rückübertragene elektronische Bankauszüge werden in das Kassa-/Bankbuch übernommen. Die automatischen Kontierungen können vor der Verbuchung der Zeilen im Bankbuch gesetzt, kontrolliert und verbessert werden.


 Mit uns wird Ihr Erfolg komplett.






Leistungsmerkmale









Bankauszüge im Format CAMT.053 (SEPA/AML), MT940 SWIFT (z. B. ELBA) bzw. CSV (Netbanking) werden eingelesen, interpretiert, kontiert und automatisch verbucht.

Die Bankauszugsdateien werden unabhängig von der Datei-Erweiterung auf das enthaltene Datenformat überprüft und ensprechend verarbeitet.

Zu jedem Konto sind Buchungstexte speicherbar, die nicht nur zur Idenfikation des Kontos beim Einspielen von Telebanking-Datenträgern (automatische Kontierung durch Überweisungstexte), sondern auch als Hilfsfunktion beim Buchen dienen.

Die generierten Buchungen werden automatisch kontiert, wobei die Belegtexte interpretiert und nach Schlüsselwörtern oder dem Kundendatenfeld (Kunden- und Rechnungs-Nummer) durchsucht werden.

Eindeutige Zuordnung bei Personenkonten durch Abgleich mit der IBAN

Skonto-Verbuchung: Beim Verbuchen können optional sofort OP-wirksame Zuordnungen vorgenommen werden.


Die Möglichkeiten für CAMT-Datenträger










Druck des Kontoauszuges
Das Detail (= die Einzelüberweisungen) zu den Sammelbuchungen wird als Anhang zum Datenträger gedruckt.


IBAN und BIC der Überweisungen
werden, falls vorhanden, gedruckt.


Übernahme der Sammelbuchungen in das Bankbuch
Optional kein Detail, auf Bank oder auf Evidenz

Weitere Funktionen






Trennung der Zahlungsbuchungen nach Fakturennummer
Sind mehrere Fakturennummern im Verwendungszweck angegeben, wird automatisch die Überweisungsbuchung nach den betroffenen OP getrennt.

IBAN im CAMT Datenträger
Aus dem CAMT-DT wird pro Überweisung auch die IBAN des Partners gelesen und ins Bankbuch übernommen.

TB Status
Der Telebanking Status zeigt den Erfolg der jeweiligen Zuordnung an.

DT verschieben nach Einspielen
Optional können Datenträger nach dem Einspielen automatisch in den Unterordner “Verbucht” verschoben werden, damit am DT-Verzeichnis nur neue, noch nicht verbuchte Datenträger aufscheinen.

DT übernehmen/einspielen
Datenträger-Dateien können zum Einspielen auf das FiBu-Hauptformular oder das Bankbuch-Fenster gezogen werden, dann wird automatisch das entsprechende Bankbuch geöffnet und die DT-Dateien im Daten-Dialogfenster/Bank in die DT-Liste übernommen, zum Einspielen bzw. Anzeigen des Kontoauszuges.
Modus Datenträger-Automatik
Mit diesem Modus wird beim Öffnen eines Mandanten geprüft, ob neue DT-Dateien am Telebanking-Verzeichnis vorhanden sind. Diese werden auf Abfrage sofort eingespielt.

Skonto-Verbuchung
Beim Verbuchen können optional sofort OP-wirksame Zuordnungen vorgenommen werden.

Identifkationstexte
Durch Auswahl des zu einem Konto gespeicherten Buchungstextes werden sowohl der Text als auch das zugehörige Konto in die Buchungszeile übernommen. Die Identifikationstexte sind im Mandanten- und im Kanzlei-Kontenplan verwaltbar. Alle Texte sind mit Kontonummer in einer Liste (Spezialfunktionen) einzusehen auch dort zu bearbeiten. Viele verschiedene Funktionen zur Bearbeitung der Texte stehen Ihnen hierbei zur Verfügung.
In einer Auswahlliste der Buchungstexte kann auch nach Begriffen gesucht werden. Nach Anwahl des gewünschten Textes werden Konto und Text in die Buchungszeile übernommen. Wurde im Bankbuch eine Zeile kontiert, die noch nicht in der Identifikations-Textliste enthalten ist, können diese Informationen ebenfalls in die Textliste übergeben werden.